Das Neueste immer im Blick:
RSS-Feeds der Digitalen Sammlungen

Die RSS-Feeds des MDZ präsentieren täglich aktuell die Neuzugänge in den Digitalen Sammlungen. Ausgenommen sind urheberrechtlich geschützte Digitalisate und Werke aus bestimmten Projekten.

Die neuesten Digitalisate der Bayerischen Staatsbibliothek, ohne inhaltliche Sortierung in der Reihenfolge ihrer Online-Bereitstellung, mit Voransicht von Titelblatt oder Einband. Auf Wunsch unserer Nutzer auch als Textversion (ohne Voransicht von Titelblatt und Einband).

Nach Signaturfächern

Nach Sammlungen

Nach Jahrhunderten

Neu in den Digitalen Sammlungen - Bücher, Karten, Musikalien und vieles mehr aus dem Zeitraum 1801 - 1900.

Neu in den Digitalen Sammlungen - Bücher, Karten, Musikalien und vieles mehr aus dem Zeitraum 1701 - 1800.

Neu in den Digitalen Sammlungen - Bücher, Karten, Musikalien und vieles mehr aus dem Zeitraum 1601 - 1700.

Neu in den Digitalen Sammlungen - Bücher, Karten, Musikalien und vieles mehr aus dem Zeitraum 1501 - 1600.

Aktuelles

Neue Digitalisate in unseren Sammlungen

Neue Digitalisate in unseren Sammlungen

Neue Digitalisate in unseren Sammlungen

Täglich aktuell: Neue Digitalisate in den Digitalen Sammlungen der Bayerischen Staatsbibliothek. Titel online: 1.100.583

[29.07.2015]

Aktuelles

Weitere aktuelle Meldungen

neuMartin Luthers Bibelausgabe

Vor fast 500 Jahren veröffentlichte Martin Luther seine 95 Thesen zu Wittenberg. Bis zum Jubiläumsjahr 2017 wird die Zeit der Reformation deshalb online wieder zum Leben erweckt werden. Hierzu werden historische Dokumente und Zeitzeugnisse öffentlich zugänglich gemacht. Den Auftakt bildet Martin Luthers Bibelausgabe (ein Exemplar der Landesbibliothek Coburg von 1541/1551).

neuBayerische Hochschulzeitung

Die Bayerische Hochschulzeitung informierte ab 1919 über Veranstaltungen bayerischer Universitäten, das studentische Leben (vor allem in München) und über Angelegenheiten der Allgemeinen Studentenausschüsse (AStA) in Bayern.

neuSionsharfe

Die Zeitschrift Sionsharfe - Monatsblätter für katholische Poesie wurde um 1876 von Johann Martin Schleyer (1831-1912), damals Pfarrer in Litzelstetten bei Konstanz, gegründet. 1879 nutzte er die 'Sionsharfe', um erstmals seine Plansprache Volapük der Öffentlichkeit zu präsentieren.

neuHandwörterbuch der musikalischen Terminologie

Das Handwörterbuch der musikalischen Terminologie (HmT) behandelt in detaillierten Monographien die Herkunft und Bedeutung musikalischer Fachwörter, indem es deren Begriffs- und Bedeutungsgeschichte umfassend aufarbeitet und lexikalisch darstellt.

Weitere neue Digitalisate

Weitere neue Digitalisate

zur Homepage der BSB

V. 3.7.2 | 15.04.2015